anlage-2-richtlinie-vsk-page-001

Vorschule PDF 135KB

Vorschulklassen sind Einrichtungen der Grundschule, in denen das Kind bis zu seiner Einschulung von einer Sozialpädagogin bzw. einem Sozialpädagogen in seiner Persönlichkeitsentwicklung begleitet wird. In der Vorschulklasse wird das Kind in seinen emotionalen, kognitiven, motorischen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Hier kann das Kind seiner Wissbegierde nachgehen, individuelle Fähigkeiten in altersgerechter Weise weiterentwickeln und seine Lernfreude stärken. Die Pädagoginnen und Pädagogen beobachten und erkennen individuelle Voraussetzungen des Kindes und stärken die Lebenseinstellung des Kindes in Bezug auf das Lernen.

Das vormittägliche Angebot in der Vorschulklasse umfasst während der Schulwochen fünf Zeitstunden an fünf Wochentagen und ist verlässlich. Die Anmeldung für das folgende Schuljahr kann von Anfang Dezember bis Mitte Januar im Schulbüro vorgenommen werden. Alle Eltern, die im Einzugsbereich der Schule auf der Uhlenhorst wohnen und  Kinder im entsprechenden Alter haben, erhalten eine gesonderte Einladung mit allen Informationen zu den Anmeldeformalitäten.

Die Vorschulklasse bietet die Möglichkeit einer individuell angemessenen Förderung in allen Entwicklungsbereichen. Präventive Angebote und Maßnahmen zur frühzeitigen Förderung unterstützen das Kind in seiner intellektuellen, motorischen, sozialen, gefühlsmäßigen und sprachlichen Entwicklung. Ein erfolgreicher Übergang in die Grundschule ist ein wesentliches Ziel der Arbeit in Vorschulklassen. Die Anschlussfähigkeit wird gesichert, indem das Vorschulkind an die Organisationsform, die Arbeitsweisen und die Inhalte der Grundschule herangeführt wird.

Unsere drei Vorschulklassen werden von Frau Gessner-Boeckel, Frau Staus und Herrn Landwehr geleitet und sind fester Bestandteil der Grundschule auf der Uhlenhorst. Bis zu 23 Kinder zwischen fünf und sechseinhalb Jahren werden hier auf den Schulbesuch vorbereitet. Sie lernen den Schulalltag kennen und können sich angstfrei an das Leben und Lernen in der größeren Gruppe gewöhnen.
SpielhausDie Vorschulklasse bietet den Kindern eine Umwelt, in der sie sich geborgen fühlen und die sie zugleich anregt, in kleinen Projekten vielfältige Erfahrungen mit Pflanzen, Tieren, mit Spiel- und Arbeitsmaterialien, vor allem aber mit anderen Menschen und mit sich selbst zu machen. Hierbei werden Einstellungen und Fähigkeiten entwickelt sowie Kenntnisse und Fertigkeiten erworben, die für das Lernen grundsätzlich sind.

Die Kinder lernen zuzuhören und sich in einer größeren Gruppe rücksichtsvoll zu verhalten, sich zu konzentrieren und eine begonnene Aufgabe auch durchzuhalten. Sie werden geschickter mit den Händen und dem ganzen Körper. Beim Singen, Malen, Tanzen, Kochen, Sport, Spielen und Basteln entfalten sie ihre Kreativität.

In den Vorschulklassen der Schule auf der Uhlenhorst gibt es für die Kinder täglich bis zu drei Unterrichtseinheiten, ausreichende Freispielzeit ind der Klasse und auf dem weitläufigen Schulgelände sowie kindgerechte Frühstückszeiten. Sie sind in die Arbeit der verlässlichen Halbtagsgrundschule mit ihrer fünfstündigen Unterrichts- und Betreuungszeit voll integriert und prägen unser Schulleben mit. Sie nehmen an allen über das Schul- und Kalenderjahr verteilten Schulveranstaltungen teil.

Vorschul-Information Uhlenhorst